Keltenwall Manching

Der Keltenwall Manching liegt südlich der Stadt Ingolstadt. An der Autobahn A8 München Nürnberg steht ein entsprechendes Hinweisschild zum Keltenwall. In der Nähe befindet sich dann auch das Keltenmuseum.

Keltenwall Oppidum von Manching

Keltenwall Oppidum Manching
keltenwall manchingLinks das Bild vom Parkplatz mit den Keltenwall von Manching. Unweit befindet sich das Unternehmen EADS. Im 3. Jahrhundert v. Ch. wurde hier eine keltische Großsiedlung gegründet. Bei Ausgrabungen im Jahr 1962/63 kam eine alte keltische Toranlage zu Tage. Es wird auf 2./1. Jahrhundert v. Christi  geschätzt. Die Anlage ist ein liebevoller Nachbau des Keltenwall durch den keltischen-römischen Heimatverein Manching, gefördert von der Sparkasse Ingolstadt. Es wird geschätzt das 5.000 bis 10.000 Menschen hier lebten. Er besaß eine Höhe von 5m und eine länge von 7,2 Kilometer. In der Nähe befindet sich auch das Kelten Römer museum in Manching (webseite museum).

Das Mühlenrad der Spreewehrmühle in Cottbus
keltenwall manching tor

Das Tor zum Keltenwall in Manching im Bild

der keltenwall in manching  tor des keltenwall manching